Personendaten - Dr. rer. nat. Peer-Lennart Gehlken, Dipl.-Mineraloge
 
Mitglied in folgenden Vereinen :

Deutsche Keramische Gesellschaft e.V. (DKG)
Deutsche Mineralogische Gesellschaft e.V. (DMG)
Deutsche Ton- und Tonmineralgruppe e.V. (DTTG)
Forschungsstelle der Deutschen Ziegelindustrie e.V.
Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für
Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V. (WTA)
Thüringer UmweltVerein e.V. (ThUV).
 
 
Im Spiegel der Zeit :
 
geb. am 23.09.55
in Buxtehude, Niedersachsen
 
 
 
Beginn Mineralogiestudium an
der Georg-August-Universität
in Göttingen
 
 
 
 
 
 
Promotion an der
Georg-August-Universität in
Göttingen
Tätigkeiten im
Sedimentpetrographischen Institut als wissenschaftlicher
Angestellter während der
Promotionszeit, Mitarbeit in
DFG-Schwerpunktprogrammen

1987 - 1993 Akademischer Rat
auf Zeit an der
Georg-August-Universität in
Göttingen
(am Sedimentpetrographischen
Institut bei Prof. Dr. H. Harder)
 
 
 
 
 
Gründung des Unternehmens
Dr. Peer-L. Gehlken, Prüfung
mineralischer Roh- und
Reststoffe
 
 
 
Gymnasium in Stade,
Abitur 1975
 
 
 
Diplomexamen-
Diplom- Mineraloge,
tonmineralogische Diplom-
Arbeit

Von 1982 - 1987
tonmineralogisch-geochemische Promotionsarbeit bei Prof. Dr. W. Flehmig
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1992 - 1995 Tätigkeit als
Gutachter für die keramische
Industrie und die Geotechnik
 
 
 
 
 
Öffentliche Bestellung und
Vereidigung als Sach-
verständiger auf dem Gebiet
"Geochemie und Mineralogie
anorganischer Rohstoffe und deren Produkte" durch
die Industrie- und
Handelskammer Erfurt
 
 
Wissenschaftliche Tätigkeiten
 
Infrarotspektroskopische und röntgendiffraktometrische
Phasenanalyse bodenkundlicher und sedimentärer Mineralgemenge
Chemismus von Ton- und Karbonatmineralen
Identifizierung und Quantifizierung schlechtkristalliner und amorpher Phasen
Veröffentlichung der Datenbank InfRed (zusammen mit P. Susse)
 
 
 
 
:::   NACH OBEN   :::   IMPRESSUM - DATENSCHUTZ   :::  EMAIL   :::
 
Copyright © 2005 Dr. Peer-L. Gehlken